Kalender
Vereinstermine
News & Berichte
< Strahlende Gesichter beim Teamtest und Begleithundeprüfung am 23.04.2022

24.04.2022

Titelgewinne, Aufstiege, Turnierpremieren

Erfolgreich unterwegs sind die Turnierhundesportler des GHSV Bönnigheim bei der Kreismeisterschaft in Ludwigsburg am 24. April 2022 unterwegs gewesen.


Kathrin Till mit ihrer Herder-Hündin Ilectra und Luitgard Schaber mit Briard-Hündin Leonice holten sich im Vierkampf 2 beziehungsweise Vierkampf 1 nicht nur Kreismeistertitel, sondern auch Qualifikationen für die jeweils nächsthöhere Leistungsklasse. Damit machten sie ihre Aufstiege perfekt. Darüber hinaus hatten die Starter für Bönnigheim noch weitere Treppchenplätze in der Königsdisziplin des THS in ihren Reihen zu feiern. Maxi Löhr mit Zwergpudeldame Kiri (Vierkampf 1) und Tabea Rieker mit Aussie-Hündin Hazel (Vierkampf 2) gingen als Vizemeisterinnen vom Platz. Marilyn Hoffmann mit Staffi-Dame Mila spurteten auf Rang drei im Vierkampf 2.

Zudem hatten der GHSV Bönnigheim mehrere neue Teams am Start. Im Dreikampf w19 brillierte Tabea Riekers junge Aussie45-Hündin Nia als Debütantin. Ihr Lohn: Platz eins. Als Dreikampf-Sieger (w35) fuhren auch Jeanette Bartz und ihr Pudelrüde Frisby nach Hause. Stark unterwegs war in dieser Disziplin aber vor allem auch die Vereinsjugend mit Leonie Andresen und Spanielrüde Pepper, die sich ebenfalls Rang eins sicherten. Im Hindernislauf (w 19) gaben Sandra Buschs und Nicola Nicklas‘ vierbeinige Nachwuchssportler, die Riesenschnauzer-Hündin Joyce (Platz eins) und Aussie-Rüde Nakoa (Platz zwei), ihren Einstand. Zudem bewies Sandra Oberts Zwergpinscher Snuki als alter Hase mit einem ersten Platz im Hindernislauf (w 35), dass er noch lange nicht zum alten Eisen gehört.