Welpengruppe
Basistraining
Nasenarbeit
Agility
THS
Obedience
Die flotten Pfoten
Besuchshunde
Ausbildungsangebot
Unsere Trainer
Ansprechpartner Fährte
LeitungVolker Fogt
Kontaktnasenarbeit(at)ghsv-boennigheim.de
Trainingszeiten
--nach Vereinbarung (Gruppe 1 + 2)

Die Nasenarbeit

Die VPG-Prüfungsordnung (VPG-PO) gewährt auch nur die Prüfung in Abteilung A.
Der Bönnigheimer Hundesport legt neuerdings seinen Schwerpunkt auf die Nasenarbeit:

Die Fährtenarbeit: der Hund lernt, auf Hörzeichen „Such“ zunächst nichts anderes zu tun, als den Kopf herunterzunehmen und zunächst nach Futter, später nach Gegenständen auf der Trittspur des Menschen , der so genannten „Fährte“ zu suchen.    

Die Stöberarbeit: im Gegensatz zur Fährte wittert (stöbert) der Hund mit erhobenem Kopf nach Gegenständen, die sich in einem bestimmten Flächenareal befinden. Zum  Rettungshundewesen finden sich Parallelen.

Bei Hund und Hundeführer sollte während der „Nasenarbeiten“ eine ruhige, ausgeglichene und konzentrierte Grundstimmung herrschen. Hektik und Zwang wirken sich negativ auf das Lernziel: selbstsicher und selbständig arbeitender Stöber-/Fährtenhund aus.

Volker Fogt
Ansprechpartner Mantrailing
LeitungVolker und Gudrun Belz
Kontaktmantrailing(at)ghsv-boennigheim.de
Trainingszeiten

***
Auf Grund der großen Nachfrage besteht für die beiden offenen Trail Gruppen derzeit ein Aufnahmestopp.
Wir bitten um Verständnis.
***
StartFreitag,  ab 17 Uhr
TreffpunktVereinsheim GHSV Bönnigheim oder nach
Absprache
Trainingjeden Freitag mit Ausnahme von Feiertagen, Urlaub von uns usw.
Trainingsortwechselnd
Anmeldungmindestens 1 Woche vorher

Mantrailing ist die Möglichkeit den Hund artgerecht auszulasten. Es wird nicht nur die körperliche Auslastung geboten sondern auch das Köpfchen wird gefordert. Egal welche Rasse oder welches Alter. Wir wollen Euch den Spaß vermitteln, den man zusammen mit seinem Hund haben kann. Die Freude zu sehen was unsere Hunde alles mit ihrer Nase leisten können und zu sehen wie viel Spaß es den Vierbeinern macht. Taucht mit uns in die faszinierende Geruchswelt der Hunde ein. Ihr werdet staunen.

Präsentation der Geruchsprobe
Präsentation der Geruchsprobe
auf dem Trail
auf dem Trail

Ablauf:

Training ganzjährig jeden Freitag ab 17:00 Uhr, außer an Feiertagen oder während unseres Urlaubs, wird aber vorher mitgeteilt.

Die unterschiedlichen Trainingsorte werden immer vorher abgesprochen. Änderungen werden rechtzeitig mitgeteilt.

Unabhängig vom Trainingsstand da das Training für jedes Mensch-Hund-Team von uns angepasst wird.

Für die neuen Trailer wird dann für die weitere Teilnahme eine einmalige Gebühr von 30 € fällig.

 

Was brauche ich fürs Mantrailing:

1. einen Hund natürlich

2. ein einigermaßen passendes Geschirr

3. eine längere Leine möglichst ohne Schlaufe

4. einen gebrauchten Geruchsträger wie T-Shirt oder ähnliches von sich selbst.   Diesen bitte in eine große noch neue Plastiktüte (z.B. Gefriertüte) einpacken   und gut verschlossen mitbringen.

5. Falls der Hund auch zum Gassi Gehen am Geschirr geführt wird, bitte ein extra Halsband oder ähnliches zum Anlegen fürs Arbeiten mitbringen.

6. und natürlich die Belohnung für die Arbeit. Es sollte etwas besonderes sein, welches der Hund nicht jeden Tag bekommt. Das natürlich in ausreichender Menge bitte.

7. Wasser für den Hund und was zum Trinken für sich selbst.

Und zu guter Letzt, genügend Zeit fürs gemeinsame Training.