Kalender
Vereinstermine
News & Berichte
< Ein etwas anderes Basis-Training

07.05.2017

Medaillenregen für die Turnierhundesportlerinnen vom GHSV Bönnigheim

Am 07. Mai fand die Kreismeisterschaft der Kreisgruppe 07 (Ludwigsburg – Heilbronn) beim Allgemeinen Hundesportverein Möckmühl statt. Auch die Bönnigheimerinnen waren an diesem Tag wieder mit zahlreichen Teams in den unterschiedlichsten Disziplinen unterwegs.


Am frühen Morgen machten sich als erstes unsere beiden 5000 m Geländeläuferinnen -

Sandra Obert mit Snuki und Jule Bayer mit Drago auf die Strecke. Beide konnten in ihrer jeweiligen Altersklasse auf den 1. Platz laufen und sich somit den Titel der Kreismeisterin sichern.

 

Auf die Strecke über 2000 m konnten wir aus Bönnigheim zwei Starterinnen in der

Altersklasse 19-35 weiblich schicken. Zum ersten Mal an den Start gingen hierbei Kathrin Till und Ilectra – 2. Platz. Geschlagen geben mussten sich die beiden ihrer Vereinskollegin Sandra Obert, dieses Mal mit Elvis am Start. Die beiden konnten sich einen weiteren 1. Platz und somit auch den Kreismeistertitel in dieser Disziplin sichern.

 

Auf die Strecke über 1 km machten sich Stephanie Papendorf und ihre Teyla. Die beiden „flogen“ regelrecht über die Strecke und so hieß es am Ende auch für dieses Team: 1. Platz – Kreismeister.

 

Im Vierkampf 1 konnte der GHSV vier Starterinnen stellen. Sandra Busch mit Amica, Stephanie Papendorf mit Teyla und Kathrin Till mit Ilectra mussten sich allesamt in der Altersklasse 19-35 w messen. Stephanie Papendorf und Teyla konnten in allen den vier ihnen gestellten Aufgaben souveräne Leistungen abrufen und sich auf dem 4. Platz einreihen. Noch eine Primäre war es in dieser Disziplin für Kathrin Till mit ihrer 20 Monaten alten Hündin Ilectra. Die „kleine Maus“ arbeitete konzentriert, schnell und freudig mit. Am Ende reichte es mit 243 Punkten auf den 3. Platz (etwas schade, da hier nur 2 Punkte für einen Qualifikationslauf in den Vierkampf 2 fehlten).

Noch bitterer lief es an diesem Tag für Sandra und Riesenschnauzerhündin Amica. Die beiden zeigten eine tolle Unterordnung und super Laufdisziplinen. Mit 244 Punkten trennte sie nur 1 Punkt von einem Qualifikationslauf in die nächst höhere Leistungsklasse. Ein kleiner Trost hierfür war die Silbermedaille des 2. Platzes.

 

In der AK ab 35 Jahren konnten sich Jule Bayer und Malinois Drago den 2. Platz sichern. Die beiden können ihre tolle Leistung aus dem Training unter Wettkampfbedingungen noch nicht

100 %ig abrufen. Hier sind die Nerven noch etwas zu viel im Spiel, was sich aber unter immer größer werdender Routine bessern wird.

 

Sandra Obert und ihr Snuki gingen an diesem Tag zum ersten Mal an den Start es Vierkampf 2. Die beiden legten in der Unterordnung mit 54 von 60 möglichen Punkten schon gut vor. Auch die drei nächsten Disziplinen – Hürdenlauf, Slalom und Hindernislauf – liefen für die beiden gut und ein weiterer Kreismeistertitel konnte an Bönnigheim vergeben werden (1. Platz).

 

Im Vierkampf 3 lieferten sich Nicola Nicklas und Cody ein Kopf an Kopf rennen mit ihren Konkurrentinnen. Das Team holte sich eine weitere Silbermedaille für den GHSV. Mit der super Leistung der beiden, konnten sie sich aber nicht nur diese sichern, sondern auch einen wohlverdienten Startplatz auf der swhv – Verbandsmeisterschaft. Wir sind alle total stolz auf euch beide!

 

Im Hindernislauf wollten es Sandra Busch und ihre gerade einmal 18 Monate junge Zwergschnauzerhündin Hayka noch einmal wissen. Die junge Hündin lief ihre beiden Läufe so souverän, als hätte sie das schon 100 x gemacht. Der 2. Platz ging zu Recht an dieses Team.

Kathrin Till und ihr „alter Hase“ Dany machten sich auch auf zum Hindernislauf und spurteten auf den 1. Platz.

 

Am Nachmittag des Tages ging nun noch unsere CSC – Mannschaft, bestehend aus Sandra Busch/Amica, Kathrin Till/Dany und Nicola Nicklas/Cody auf den Platz. Die drei konnten ihren Lauf trotz des Sturzes auf regennassem Boden gut zu Ende bringen und sich sogar den 1. Platz und den Kreismeistertitel holen.

 

Eine schöne Kreismeisterschaft mit tollen Leistungen der GHSV´ler ist nun auch dieses Jahr schon wieder vorüber. Herzlichen Glückwunsch an alle Teams!

 

KT