Kalender
Vereinstermine
News & Berichte
< Agility Pfingstwanderung

31.05.2018

THS Tunier in Speyer

Am Donnerstag Morgen machte sich ein Kleiner Teil der THS- Truppe auf den Weg nach Speyer. Schon bei der Ankunft um 9.00 Uhr hatten wir strahlender Sonnenschein und 24 Grad.


Um Kurz vor 11.00 Uhr ging es dann mit dem CSC (Staffellauf bestehend aus 3 Mensch- Hund- Teams) los.

Zur erst an den Start durfte Sandra mit Amica. Amica, als routinierter Tunierhund lief ihre Bahn fehlerfrei. Als nächstes durfte Olivia mit ihrem Gino die 2. Bahn laufen. Der kleine Mann startet mit super Tempo über seine Hindernisse leider schlich sich ein kleiner Fehler im Hürdelauf ein. Als letztes durfte Nicola mit ihrem Cody die 3. Bahn laufen. Der alte Turnierhase erledigte seine Bahn mit viel Freude und natürlich Fehlerfrei. Auch der 2. Lauf dieses 3er Gespanns lief sehr gut. Am Ende landeten die drei, bei starker Konkurrenz auf Platz 9.

Als nächstes gingen Julia mit Drago, Sandra mit Hayka, und Maxi mit Kiri an den Start. Für Hayka und Kiri war es der erste CSC. Bei Drago merkte man schon etwas die Hitze , inzwischen waren es 27 Grad, er Startet in gemütlichem Tempo. Der erste Lauf mit Hayka funktionierte noch ganz gut! Auch Kiri hat ihre dritte Bahn schön gemeistert. Beim zweiten Lauf passierte es dann während Julia und Drago sich verbesserten war Hayka noch voll motiviert. Auch als sie die Hindernisse überspringen durfte war sie noch voll dabei. Dann sah sie den Ausgang und beschloss ihr ist warm den Hürdenlauf kann Frauchen alleine machen und lies sich nicht mehr motivieren. Somit wurde diese Manschaft disqualifiziert. Maxi durfte ihre Bahn mit Kiri noch als Übung laufen und konnte sich hier auch verbessern.

 

Als nächstes ging es dann mit dem Einzel CSC weiter. Dies traute sich nur Julia mit Drago zu! Hier läuft man alle drei Bahnen alleine was sehr interessante Wege zwischen den einzelnen Ziel und Starttoren ergibt.

Julia und Drago haben das toll gemacht und erreichten den 7. Platz.

 

Als letzte Disziplin war der Shorty drann. Hierbei startet man in 2er Teams. Die einzelnen Bahnen bestehen aus jeweils 5 Hindernissen und sind ca 50m lang.

Zuerst durfte Tabea mit ihrer Hazel. Hazel gehört auch noch zu den Turnier- Neulingen. Tabea und Hazel liefen Fehlerfrei und Superschnell ihre Bahn. Zu diesem zweier Team gehörten noch Sandra und Amica auch die beiden liefen schnell und Fehlerfrei. So reichte es im Frauen- Shroty am Ende auf den 4. Platz.

Als letztes Team für diesen Tag starteten noch mal Maxi mit Kiri auf der ersten Bahn und Olivia mit Gino auf der 2. Bahn. Bei inzwischen 30 Grad zeigten die beiden jeweils tolle Leistungen und erreicht am Ende Platz 11.