Kalender
Vereinstermine
News & Berichte
< Der letzte Qualifikationslauf für Kathrin und Ilectra

14.04.2018

Top – Prüfung


Top-Ergebnisse, Top-Verlauf, Top-Organisation so lässt sich die Prüfung am 14. April eigentlich am besten zusammenfassen. Die Sparten Basisausbildung und Nasenarbeit

stellten Leistungsrichter Harold Marquardt 11 Hunde vor. 4 Hunde bewährten sich besten in der Begleithundeprüfung. 7 weitere Vierbeiner traten in verschiedenen Leistungsstufen zum Fährtenhund an. Die sogenannte FH 2 besitzt den höchsten Schwierigkeitsgrad. Hovawart-Hündin Belana  und Rottweiler-Hündin Anny stellten sich mit ihren Hundeführen Roland Pfersich und Erika Schebitz dieser Herausforderung. Im Absuchen und Wiederfinden von bestimmten Gegenständen auf einer zuvor kontrolliert vorbereiteten Fährtenspur erzielten die beiden Hündinnen Top-Punktezahlen mit 93 und 92 Punkten von 100 möglichen Punkten. Nur Malinois Drago toppte mit 99 Punkten in der FH 1 Prüfungsstufe die Ergebnisskala sehr zur Freude seiner Julia Bayer. Rauhaardackel Paul von Martina Lechner bewies seine Nasenqualität in der gleichen Prüfungsklasse ebenfalls hervorragend.

Die Hündinnen Liah und Bonny zeigten ebenfalls hervorragende Leistungen zum Stolz ihrer Besitzerinnen Petra Kiriakou und Monika Busch. Mona, die älteste der Fährtenhunde kommt ursprünglich aus dem Tierschutz und liebt die Nasenarbeit. Mit ihrem Besitzer Jens Rosenkranz bestand sie an diesem Tag ihre zweite Fährtenhundeprüfung.

Harold Marquardt gratulierte allen Prüflingen und bescheinigte dem Verein ein Top – Ausbildungsarbeit.