Kalender
Vereinstermine
News & Berichte
< Zwei Qualifikationsläufe für unsere Geländeläuferinnen

01.04.2018

THS Turnier Iptingen


Am Frühen Ostersamstag Morgen machten sich eine Teil der
THS– Truppe auf den Weg zum VDH Iptingen. Die ganze
Fahrtzeit mit kritischem Blick Richtung Himmel. Doch das
Wetter meinte es gut mit uns. Die Sonne lachte fast den ganzen
Samstag.
Das Turnier begann pünktlich um 9.00 mit der Unterordnung
der Vierkämpfer. Als erstes ging Sandra mit ihrer
Zwergschnauzer Hündin Hayka im VK1 an den Start. Es war
Haykas erster Vierkampf, was man gerade bei der
Unterordnung noch stark merkte. Die kleine Hayka lies sich
noch sehr von den Zuschauern beeindrucken und dann hat das
Frauchen noch ein Halt vergessen. So waren es in der
Unterordnung 46 Punkte. Die Laufdisziplinen meisterte Hayka
alle mit viel Spaß und Fehlerfrei. Am Ende hat es auf Platz 10
mit 229 Punkten in der AK 19w gereicht.
Als nächstes kam dann Olivia mit ihrem Yorkshire Terrier Gino.
Auch für ihn war es der erste Start im VK1 erlegte mit einer
grandiosen Unterordnung mit 52 Punkten vor. Beim Hürdenlauf
hatte er noch Startschwierigkeiten, im Slalom legte er nochmal
richtig los. Beim Hindernislauf hatte die zwei leider noch ein
Paar Unsicherheiten, die im 2. Lauf schon besser wurden so
erreichten Olivia und Gino Platz 11 mit 214 Punkten. Auch in
der AK 19w welche das größte Starterfeld hatte.
Als nächstes im VK1 kam Susanne mit ihrer Aussiedoodle
Hündin Ellie. Die beiden zeigten eine sehr harmonische
Vorstellung. Die Unterordnung noch etwas ausbaufähig mit 46
Punkten. Beim Hürdenlauf schlichen sich 2 Fehler ein. Der
Slalom hingegen war perfekt. Beim Hindernislauf machte sich
der anstrengende Turniertag bemerkbar und es viel noch eine
Stange beim Hochweitsprung. Trotzdem wurden die beiden in
Ihrer Altersklasse 1. mit 244 Punkten.
Als nächstes ging es dann mit dem VK2 weiter hier startete
Sandra mit ihrem zweiten Hund Amica. Leider hatte die
Riesenschnauzer Hündin ein paar Probleme mit dem Gelände
auf dem sie die Unterordnung laufen sollte und setzte sich nur
sehr wiederwillig was leider wertvolle Punkte kostete so
erreichten die beiden nur 48 Punkte in der Unterordnung. Die
Laufdiziplinen meisterten die beiden Fehlerfrei wenn auch
zeittechnisch noch verbesserungsfähig. So erreichten die
beiden in der AK 19w den 7. Platz mit 241 Punkten.
Als letzte Starterin in der höchsten Klasse dem VK 3 ging
Nicola mit ihrem Berner-Aussie-Mix Rüden Cody an den Start.
während der Unterordnung war er leider noch nicht ganz im
Turniermodus das waren leider nur 46 Punkte. Beim Hürdenlauf
war Cody dann so richtig in Stimmung so liefen die beiden die
schnellste Zeit leider mit 2 Fehlerpunkten. Im Slalom liefen die
beiden trotz eines Sturzes von Nici die zweit schnellste Zeit.
Und im Hindernislauf waren sie mal wieder die schnellsten. So
erreichten die beiden den 3. Platz mit 258 Punkten bei extrem
starker Konkurrenz. Denn die Zweitplatzierte war nur 1 Punkt
besser. Und die Erstplatzierte nur 2 Punkte!
Sandra Busch